Stoffbezug für meinen Bürostuhl?

Worauf kommt es beim Stoffbezug meines Bürostuhles an und wie strapazierfähig muss er wirklich sein?

Bezug Bürostühle

Die Auswahl an Bezugsmaterialien für Bürostühle ist nahezu unendlich groß.

Die gesamte Büromöbelindustrie ist technikverliebt. Das behaupte ich jetzt einfach mal. Nachdem ich schon 25 Jahre in der Branche bin, habe ich da schon ein wenig Einblick.

Alles dreht sich um Zahlen, um Millimeter und Kilogramm und am Ende ist es schwer, den Überblick zu behalten und nützliche und wichtige Daten von den anderen zu trennen.

Ein Qualitätsmerkmal für einen guten Bürostuhl ist sicher das Material und die Beanspruchbarkeit des Stoffbezuges. Doch auch hier muss man nicht immer ganz oben ins Regal greifen.

Ich möchte zuerst einmal kurz die Möglichkeit vorstellen, wie die einzelnen Produkte überhaupt verglichen werden können.Dazu hat sich in der Industrie die Martindale-Methode etabliert, weil Sie den realen Verhältnissen am besten entspricht.

Dabei wird ein Muster des Stoffs auf ein Testgerät gespannt und mit einem vorgegebenen Druck auf einer genormten Oberfläche gerieben. Der Rest ist dann ganz einfach. Die Testanlage zählt die Umdrehungen, bis der zweite Faden des Testproduktes reißt.
Dieser Wert wird dann als Vergleichswert herangezogen.

Um das Ganze einmal etwas einordnen zu können, habe ich hier einmal allgemein gültige Richtwerte für die Scheuerfestigkeit von Stoffen zusammengestellt:

Stoffbezug bei privater Nutzung
Wenig beanspruchte Räume:
Weiche Polsterung: 10.000 Intervalle
Harte Polsterung: 15.000 Intervalle

Normal beanspruchte Räume:
Weiche Polsterung: 15.000 Intervalle
Harte Polsterung: 25.000 Intervalle

Stoffbezug in öffentlichen Räumen und Büros
Wenig beanspruchte Besprechungsräume, Hotel- und Krankenzimmer:
Weiche Polsterung: 10.000 Intervalle
Harte Polsterung: 15.000 Intervalle

Aufenthaltsräume in Krankenhäusern und Pflegeheimen,Tagungsräumen und Studentenwohnheimen
Weiche Polsterung: 15.000 Intervalle
Harte Polsterung: 25.000 Intervalle

Büros, Personal- und Besprechungsräume, Vortragssäle, Restaurants, Kantinen, Kinos, Theater, Flugzeuge
Weiche Polsterung: 25.000 Intervalle
Harte Polsterung: 35.000 Intervalle

Züge, Busse, Linienschiffe, Hotelfoyers, Abflughallen, Cafeterien,Schulen und Institutionen für Kinder und Jugendliche
Weiche Polsterung: 30.000 Intervalle
Harte Polsterung: 45.000 Intervalle

Gut, das alles sind Richtwerte und Mindestanforderungen, aber immerhin ein Anhaltspunkt.
Die meisten Stoffe der Bürostuhlhersteller liegen weit über diesen Werten. 80.000 bis 100.000 sind schon Standard, 200.000 sind nicht mehr ungewöhnlich und für spezielle Anforderungen gibt es sogar noch höhere Werte.

Ich kann dem ganzen nicht allzu viel Bedeutung beimessen, da der Stuhl ja nun nicht nur aus dem Stoff besteht. Wichtig ist das Gesamtpaket. Dann und nur dann ist der Stuhl an sich ein guter Stuhl.


tipp2Mein Tipp: Wenn Sie sich für einen Stuhl eines deutschen Markenherstellers entscheiden, können sie problemlos alle angebotenen Stoffe auswählen. Die Stühle sind alle für den gewerblichen Einsatz entwickelt und getestet und entsprechen somit immer den Anforderungen.
Entscheiden Sie einfach nach Ihrem Geschmack und nehmen Sie den Stoffbezug, der Ihnen am besten gefällt.

 

Und noch was: Wenn an Ihrer Sitzfläche im vorderen Bereich der Stoff an zwei Stellen besonders zerschlissen ist, prüfen Sie bitte die Höheneinstellung Ihres Stuhles. In den allermeisten Fällen sitzen Sie zu hoch, wodurch die Oberschenkel die Vorderkante durchscheuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.